Windows Media Center Remote

Ich nutze ja schon öfters das Windows Media Center. Zwar weniger zum Musikhören (hier ist immer noch iTunes mein Mittel der Wahl), aber dafür zum Fernsehen am Rechner (weil mein DVB-T Stick eh ne grottige Software dabei hatte) und zum DVD schauen am Rechner. Nun hat mein DVB-T Stick ja so eine nette Fernbedienung dabei. Die funktioniert allerdings äußert bescheiden. Zum einen sitzt der Empfänger eben im Stick, der ja bei nem normalen Rechner eben hinten im Rechner steckt und den Empfang des Infrarot-Signals mehr als schwierig gestaltet, zum Anderen funktioniert die eben nur mit der beigelegten Software und auch nur für DVB-T. Eine Alternative musste also her.

Ich hab überlegt, was ich für Möglichkeiten hatte, und direkt fiel mir mein Milestone eine. Es sollte doch möglich sein, mit seinem Android Handy den Rechner zu bedienen. Also kurz im Market gesucht und myRemote entdeckt. Eine weitere Suche bei Google führte dann die wichtigen Details zu Tage: Fern-Bedienung des Media Centers per W-LAN, auf dem Rechner wird ne kleine Applikation benötigt, die das Ganze dann an das Media Center weiterleitet. Klingt doch gar nicht schlecht. Also die App im Market heruntergeladen und das Tool auf dem Rechner installiert, das Milestone mit dem heimischen W-LAN verbunden und in den Settings der App die lokale IP-Adresse des Rechners eingetragen. Die ersten Schritte waren ja ziemlich einfach.

Nur leider folgte dann die Ernüchterung. Nach Starten der App war da irgendwie nichts mit Media Center fernsteuern. Egal, was ich drückte in der App, es regte sich nix auf dem Rechner. Media Center neu gestartet, keine Änderung. Irgendwie hatte ich das Tool schon abgeschrieben, und das obwohl es sehr vielversprechend aussah. Aber ich geb ja gerne mal ne zweite Chance. Als ich den Rechner zwecks Windows Update mal neu starten musste (Anm. am Rande: seit Windows 7 vielleicht erst das 5te oder 6te Mal), startete ich das Tool und Media Center, nahm mein Milestone, startete die App und drückte einfach mal auf einen der Buttons. Und siehe da, es tut!

Nunja, die Oberfläche der App sieht irgendwie mehr nach X-Box aus, aber man findet sich recht schnell zurecht. In meinem Fall ließ sich alles bedienen. Mehr sollte die App ja auch gar nicht tun. Ich bin also zufrieden.

Mein Fazit: Bis auf das kleine Problem des Rechner-Neustarts, um die Anwendung nutzbar zu machen, war die Installation und Konfiguration ein Kinderspiel. Die Verbindung klappte dann im zweiten Anlauf auf Anhieb. Das Media Center lässt sich problemlos bedienen und die Handy App scheint auch kein Akku Killer zu sein. Von meiner Seite gibts hier 4 Sterne.

Wenn mir jetzt noch jemand ne App nennen kann, mit der ich iTunes fernsteuern kann, die nicht gerade die Welt kostet und funktioniert wäre ich noch glücklicher.