SecurID à la Blizzard, oder der Code-Schlüsselanhänger fürs Onlinegame

Blizzard wartet nun endlich mal mit einem richtig netten Feature auf. In Zukunft (ab der Worldwide Invitational) wird es einen kleinen Schlüsselanhänger, genannt Blizzard Authenticator, geben, der mit dem WoW-Account verknüpft wird. Will man sich einloggen, muss man, zusätzlich zum Usernamen und Passwort, einen 6-stelligen Code, den das kleine Gerät auf Knopfdruck generiert, zum Einloggen eingeben. Funktioniert also ähnlich dem SecurID®-System von RSA. Sowohl im Spiel als auch in der Accountverwaltung. Naja, 6,- € soll das Ding kosten, aber aus meiner Sicht 6,-€, die sich auf jeden Fall lohnen, wenn einem der Account zu wertvoll erscheint, als dass er einfach irgendwelchen Hackern in die Hände fallen soll.

Und da das Teil nicht nur mit WoW, sondern auch mit späteren Neuerscheinungen von Blizzard funktionieren soll, gibts von mir beide Daumen nach oben! Also ich werds mir auf jeden Fall holen.

Weitere Infos:

Artikel auf golem.de
FAQ bei Blizzard

Veröffentlicht von

Morksen

Morksen

Ich bin SharePoint Systems Engineer bei der NIDAG GmbH in Mainz und in meiner Freizeit passionierter Nerd und MMO Spieler.

Ein Gedanke zu „SecurID à la Blizzard, oder der Code-Schlüsselanhänger fürs Onlinegame“

  1. Ich werde mir das Ding definitiv für Diablo 3 holen. 6 Euro sind gut angelegt, wenn man dafür keine Angst mehr vor irgendwelchen Kiddies haben muss. In D2 war das ja eine beliebte Masche per Keylogger.

    Gruß Martin

    P.S. über einen Besuch in meinem Diablo Blog würd ich mich freuen 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *